Sprachkurse

 

Es werden Kurse mit 16 - 20 Wochenstunden in den Niveaustufen

  • Alphabetisierung
  • A1 bis B2
  • sowie Integrationskurse mit Orientierungsteil

angeboten.
 

Die Kurse finden an 5 Tagen in der Woche statt. Am Ende der Kurslaufzeit besteht die Möglichkeit, eine Abschlussprüfung  mit Zertifikat abzulegen.

Um ein bestmögliches Angebot im Bereich der Sprachkurse für Geflüchtete anzubieten, bestehen Kooperation mit dem Arbeitskreis „Flüchtlingshilfe Ruppichteroth“, der VHS Rhein- Sieg, der VESBE e.V.  und dem Kinderschutzbund Hennef e.V.

Die Sprachkurse sind kostenlos, nur die Prüfungsgebühren müssen selbst aufgebracht werden. Eine Teilnahme am Sprachkursangebot ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.


Nicht alle Kurse können in den Räumen des INTERKULTs stattfinden. Weitere Kursorte sind Ruppichteroth, Siegburg und Eitorf.

Informationen und Anmeldung

WICHTIG: Alle Kurse können erst nach vorheriger Anmeldung im Amt für soziale Angelegenheiten  besucht werden.

Interessierten melden sich bitte bei
Julia Gerhards, Zimmer E.14
(Tel.: 02242/888-126 oder
julia.gerhards(at)hennef.de)

Mutter-Kind-Sprachkurs

Der Sprachkurs für Mütter mit Kindern richtet sich an Asylbewerberinnen, deren Kinder noch sehr jung sind und/ oder die noch keinen Kindergarten besuchen. Die Mütter werden in kleinen Gruppen (max. 10 Frauen) von drei erfahrenen Sprachlehrerinnen derzeit in den Sprachniveaus Anfänger und Fortgeschrittene in Deutsch unterrichtet. Währenddessen werden die Kinder in einem Nebenraum durch ehrenamtliche Erzieherinnen betreut. Eine räumliche Nähe zu den Müttern besteht die ganze Zeit.


Anfänger: Freitag 09:30 - 11:00 Uhr
Fortgeschrittene: Mittwoch 09:30 - 11:00 Uhr